Trainingshilfen im Test

Wer regelmäßig das Gym besucht und etwas genauer auf den einen oder anderen Athleten achtet, kann feststellen, dass einige eine komplette Reisetasche voll mit Equipment für das „optimale“ Training dabei haben. Von Trainings-Handschuhen über diverse Zughilfen bis hin zu Bandagen für Handgelenk, Knie und Ellenbogen.

Da solche Hilfsmittel nicht selten von durchtrainierten Athleten getragen werden, folgert man:

Wer diese Trainingshilfen besitzt, wird zum Musterathleten.

Was brauchst Du, um ein perfektes Training zu absolvieren?

Trainingshilfen im Test

Nicht selten verwenden fortgeschrittene Athleten spezielles Equipment, um das Training effektiver und sicherer zu gestalten

Trainingshandschuhe *

Wenn du dir etwas zulegen solltest, dann sind das Trainingshandschuhe. Sie sind optimal für jedes Training an Geräten und mit freien Gewichten. Egal, ob Du Einsteiger oder Profi bist. Schmerzende Hände sind damit Schnee von gestern.

Du solltest Dir auf jeden Fall spezielle Handschuhe (keine Fahrradhandschuhe und keine Winterhandschuhe) für ein solches Training zulegen und insbesondere auf die richtige Größe und eine gute Polsterung achten.  Bei Druckübungen (Push) mildern sie die Belastung auf die Hand, bei Zugübungen (Pull) schützen sie vor unangenehmen Schwielen und verhindern das Abrutschen bei feuchten Händen. Mit den richtigen Handschuhen hat man ein optimales Trainingsgefühl!

Wann machen Trainingshandschuhe Sinn? *

  • Wenn Du leicht Druckprobleme in der Hand bekommst
  • Wenn Du leicht feuchte Hänge bekommst und Dir dadurch einfach der Halt fehlt

Im Folgenden möchte ich dir drei verschiedene Varianten vorstellen, die alle Fitness Guru getestet sind:

Der günstige Trainingshandschuh *

Verarbeitung und Qualität sind definitiv nicht ganz optimal. Wer saubere und qualitativ hochwertige Verarbeitung möchte, der ist mit diesem Modell falsch beraten. Aber sie erfüllen ihren Zweck und fallen nicht gleich beim ersten Training auseinander. Wenn du Einsteiger im Bereich Trainingshilfen bist, ist der Handschuh einen Versuch wert. Wer schon einmal höherwertigere Handschuhe besaß, wird mit diesem Modell nicht wirklich glücklich.

Angebot
Best Body Nutrition Power Handschuh
1242 Bewertungen
Best Body Nutrition Power Handschuh
  • Best Body Nutrition
  • Ausrüstung

Pro:

  • Preis-Leistungsverhältnis stimmt
  • ausreichend gepolstert
  • gut belüftet

Kontra:

  • unsaubere Verarbeitung
  • nicht sehr langlebig

Bewertung: Brauchbar

Hochwertige Trainingshandschuhe *

Wer noch nie mit Handschuhen trainiert hat, sollte zunächst einmal mit dem günstigen Modell   testen, ob er das besondere Gefühl überhaupt angenehm findet. Wer allerdings schon länger dabei ist, mit ordentlichen Gewichten trainiert und Handschuh-Haptik mag, der könnte mit diesen Handschuhen  einen Volltreffer landen.

Harbinger Uni Fitnesshandschuhe Pro Wrist Wrap
507 Bewertungen
Harbinger Uni Fitnesshandschuhe Pro Wrist Wrap
  • Harbinger-Handschuhe für höchte Qualitätsansprüche und Spitzenkomfort
  • Hochwertige Verarbeitung, Doppelnähte für maximale Haltbarkeit
  • Anatomisch vorgeformt für eine genaue Passform
  • Spezielle Polsterung sorgt für einen sicheren Griff
  • Zugstarke Ausziehhilfe an 2 Fingerkuppen

Pro:

  • sehr gute Polsterung
  • sehr guter Gripp
  • stabilisiert die Handgelenke sehr gut (besonders hilfreich bei schwerem Bankdrücken)

Kontra:

  • recht teuer
  • Waschen unmöglich (Der Fitness Guru hat die Handschuhe per Handwäsche gereinigt. Die Handschuhe waren anschließend unbrauchbar. Vielleicht liegt es aber einfach an meiner Leder-Waschinkompetenz).

Bewertung: Brauchbar

Trainingshandschuh Empfehlung *

Eigentlich ist es gar kein Handschuh. Trotzdem gehört diese Trainingshilfe  zu meinen absoluten Lieblingen. Die Grips sind geeignet für Anfänger und Profis. Sie bieten das perfekte Polster und halten lange. Der Fitness Guru hat einen ganzen Vorrat von diesen „Trainingshandschuhen“ in verschiedenen Designs.

Alternative für Trainingshandschuhe – Lederne Handschuhe - Grips für Gewichtheben (Blau)
262 Bewertungen
Alternative für Trainingshandschuhe – Lederne Handschuhe - Grips für Gewichtheben (Blau)
  • Als erstklassig eingestufte Trainingshandschuhe auf Amazon und es ist nicht einmal ein...
  • Leicht ledergepolsterte Handflächen schützen die Hände vor Schiwelen.
  • 4 Neoprenösen für die Finger halten diese an Ort und Stelle und nehmen den Schweiß auf.
  • Perfekt für Crossfit, Klimmzüge oder Gewichtheben

Pro:

  • auch in Pink erhältlich  😉
  • sehr gute Polsterung
  • extremer Gripp
  • offenes Design sorgt für Frischluft an den Händen
  • prima waschbar

Kontra:

  • Hmmmm, so spontan fällt mir nichts ein 😉

Bewertung: TOP

Zughilfen *

Der Name ist selbsterklärend. Diese Trainingshilfe erlaubt es, unsere Unterarme bei Zugübungen zu entlasten.

Wenn Du Anfänger bist, lass die Finger von Zughilfen! Du sollst Deine Haltemuskulatur möglichst harmonisch mit entwickeln. Fortgeschrittene, die aufgrund ihrer Unterarm-Haltekraft an ihr Limit kommen und dabei den Zielmuskel nicht mehr treffen, sollten definitiv über einen Kauf nachdenken.

Wenn Du Zughilfen einsetzt, dann bitte nur punktuell und nicht grundsätzlich. Zughilfen sind generell umstritten, da sie am Handgelenk anpacken und die Strukturen dort dehnen. Setzt man sie zu oft ein, kann dies zu Schäden an den Handgelenkstrukturen und einem Zurückbleiben der Unterarm-Haltemuskulatur gegenüber den restlichen Muskeln führen.

Wann machen Zughilfen Sinn? *

Wenn Du punktuell, zum Beispiel bei ein oder zwei schweren Sätzen einer Zugübung, aufgrund Deiner Unterarm-Haltemuskulatur, das Gewicht nicht mehr schaffst. Das kann horizontales Rudern sein, Lat-Ziehen oder auch Kreuzheben.

Der Fitnessguru stellt euch im Folgenden drei Varianten vor:

Zughilfen mit Metallhaken *

Aus meiner Sicht lohnt sich ein Kauf dieser Metall-Variante  vielleicht. Man sieht damit definitiv spektakulär aus. Nicht ganz billig, sind sie nicht wirklich universell einsetzbar. Die Haken sind schnell an der Stange eingehängt und wieder entfernt. Das Umwickeln der Stange, wie bei den anderen Varianten,  entfällt. Ich persönlich mag diese Art von Zughilfe nicht. Die Stange, egal ob beim Latziehen oder beim Kreuzheben, ist immer mit dem Abstand fixiert, den der Haken au Metall vorgibt. Damit kommen einige sicher prima zurecht, ich brauche die Möglichkeit, durch das Umwickeln selbst festzulegen, wie stramm die Stange beim Latziehen oder Kreuzheben in der Hand liegt.

Angebot
RDX Zughilfen Klimmzughaken Gewichtheben Krafttraining Lastzughilfe Handgelenkstutze
34 Bewertungen
RDX Zughilfen Klimmzughaken Gewichtheben Krafttraining Lastzughilfe Handgelenkstutze
  • Astronomische Pull Bewertungen wird Handschlaufe in komfortablen, gepolsterten Neopren...
  • Sumo-sized Handgelenk Klettverschluss um Ihren Verfügungen sichern
  • Hebebänder aus strapazierfähigem Baumwoll-basierte Gurtband
  • Massive Stahlhaken mit rutschfestem Material beschichtet, Verstärkt Macht-Lifter Gurte
  • Neopren-Handgelenk-Schutz, Klettverschluss, Kommt als Paar, one size fits all

Pro:

  • Schnelles Anbringen der Zughilfe
  • langlebig

Kontra:

  • Muss anatomisch passen (Haken-Abstand gibt vor, wie fest die Stange in der Hand liegt)

Wertung:  TOP

Zughilfen aus Stoff *

Zughilfen aus Stoff sind ihren Kauf allemal wert. Sie haben einen guten Grip, unterstützen gut und die Handgelenke werden nicht so extrem in Mitleidenschaft gezogen. Allerdings ist die Befestigung ein Thema für sich. Wenn Du nicht zu den Größten gehörst, ist es schon eine Herausforderung die Stoff-Zughilfen am Latzug zu befestigt und die Wickeltechnik will auch erst einmal verinnerlicht sein.

Angebot
Profi Zughilfen (gepolstert) von FITGRIFF - 60cm für Fitness, Bodybuilding und Krafttraining - für Frauen und Männer - 2 Jahre Gewährleistung (Schwarz-Original)
121 Bewertungen
Profi Zughilfen (gepolstert) von FITGRIFF - 60cm für Fitness, Bodybuilding und Krafttraining - für Frauen und Männer - 2 Jahre Gewährleistung (Schwarz-Original)
  • MEHR KRAFT & MEHR LEISTUNG - mit den FITGRIFF Lifting Straps erhältst du ein verlässliches...
  • ROBUST & LANGLEBIG - 100% hochwertige Baumwolle, verstärkte Nähte und saubere Verarbeitung macht...
  • SCHNELL & FLEXIBEL - dezente Links & Rechts Kennzeichnung an den Schlaufen ermöglicht schnelles und...
  • PREMIUM QUALITÄT - ein weicher Neopren-Polster garantiert bequemen Tragekomfort ohne...
  • 2 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG - Wir sind erst dann glücklich, wenn auch du es bist. Falls du nicht 100%...

Pro:

  • guter Gripp
  • nahezu unzerstörbar
  • waschbar
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Kontra:

  • Übung nötig um die Zughilfen korrekt und schnell anbringen zu können

Bewertung: TOP

Zughilfe Empfehlung *

Lange haben wir gesucht und endlich wirklich geniale Zughilfen gefunden. Sie sind nahezu nicht kaputt zu bekommen, halten bombenfest und unterstützen extrem gut.  Aus unserer Sicht die mit Abstand beste Zughilfe mit klarer Kaufempfehlung!

Der recht ordentliche Preis relativiert sich, wenn man bedenkt, dass man hier eine Trainingshilfe erwirbt, die man für sehr lange Zeit hat! Verblüffend war für mich anzusehen, wie sich die Cobra Grips in meinem Umfeld verbreitet haben. Wer sie bei mir im Einsatz gesehen hat, war sofort begeistert.

Testsieger Cobra Grips

Testsieger Zughilfe Männer
144 Bewertungen
Testsieger Zughilfe Männer
  • In allen Ländern der Europäischen Gemeinschaft einschließlich des Vereinigten Königreichs...
  • Einheitsgröße mit verstellbaren Handgelenkriemen. Unsere Gewichtheber-Handschuhe verfügen...
  • Kein Rutschen, keine Reibung: bieten ausreichend Polsterung zum Schutz der Handflächen und...
  • Unser Cobra Grips Pro-Modell passt für Handgelenke zwischen 14 cm bis 22,2 cm; komfortable...
  • Patentiert: Ergonomisch und sicher; maximaler Schutz für das Handgelenk; eingetragenes...
Testsieger Zughilfe Frauen
144 Bewertungen
Testsieger Zughilfe Frauen
  • In allen Ländern der Europäischen Gemeinschaft einschließlich des Vereinigten Königreichs...
  • Einheitsgröße mit verstellbaren Handgelenkriemen. Unsere Gewichtheber-Handschuhe verfügen...
  • Kein Rutschen, keine Reibung: bieten ausreichend Polsterung zum Schutz der Handflächen und...
  • Unser Cobra Grips Pro-Modell passt für Handgelenke zwischen 14 cm bis 22,2 cm; komfortable...
  • Patentiert: Ergonomisch und sicher; maximaler Schutz für das Handgelenk; eingetragenes...
Die besten Zughilfen, die dem Fitness Guru in seiner langen Sportkarriere bisher begegnet sind!

Pro:

  • extremer Grip
  • äußerst robust und damit sehr langlebig
  • Handgelenk wird bei schweren Druckübungen ebenfalls stabilisiert
  • offenes Design sorgt für Frischluft an den Händen. Man schwitzt einfach nicht.
  • sehr gute Zughilfe

Kontra:

  • Teuer, dennoch sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • es riecht immer etwas nach Autoreifen 😉

Bewertung: FitnessGuru TIPP 

Handgelenkgurte / Handgelenkbandagen *

Wer gerne mal die Handgelenke beim Bankdrücken abknickt oder beim Trizeps-Drücken Probleme hat, der wird mit diesem Produkt sicher sehr zufrieden sein. Wenn Du durch frühere Verletzungen zu leichten Schmerzen im Handgelenk neigst, kann ich die Handgelenk-Bandagen ausdrücklich empfehlen. Es kann meist schmerzfrei weiter trainiert werden, ohne schlimmere Verletzungen zu riskieren. Bei Crossfit-Aktivitäten sind die Handgelenkbandagen  nahezu unverzichtbar.

Wann machen Handgelenkgurte Sinn? *

  • Wenn Du schnell Probleme mit den Handgelenken bekommst
  • Wenn Du vorbelastete Handgelenke hast

Handgelenkbandagen Empfehlung *

Angebot
Handgelenkbandage - Profi Bandagen für Kraftsport
273 Bewertungen
Handgelenkbandage - Profi Bandagen für Kraftsport
  • MEHR LEISTUNG & KRAFT - Mit den GYMGEARS Wrist Wraps bewegen Sie mehr Gewicht, erzielen neue...
  • MAXIMALE STABILITÄT & UNTERSTÜTZUNG - Beugen Sie schmerzhaften Verletzungen vor durch die optimale...
  • FLEXIBILITÄT & TRAGEKOMFORT - Sparen Sie durch unkompliziertes Anlegen wertvolle Zeit, und holen...
  • PREMIUM QUALITÄT - Hochwertige Materialien und top Verarbeitung gewährleisten Langlebigkeit und...
  • 2 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG - Ohne Wenn und Aber! Bestellen Sie jetzt komplett sorgenfrei Ihre GYMGEARS...

Pro:

  • gute Stabilisation der Handgelenke
  • langlebig
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • inkl. praktischer Transporttasche
  • optischer Hingucker

Kontra:

  • „im normalen Training ohne verletzungsbedingte Vorbelastung nicht unbedingt erforderlich“

Bewertung: FitnessGuru TIPP 

Gewichthebergürtel *

Der Gewichthebergürtel wird, wie der Name schon erahnen lässt, verwendet, um schwere Gewichte zu heben. Besonders gerne wird er von Gewichthebern oder auch Kraftdreikämpfern beim Kreuzheben verwendet. Wer allerdings auf Muskelaufbau setzt und nicht darauf aus ist, maximales Gewicht zu heben, sollte diese Trainingshilfe nicht beim Kreuzheben verwenden. Es ist schließlich wenig sinnvoll, den Muskel, den man treffen möchte, zu entlasten.

Zughilfen und Gewichthebergürtel

Zughilfen und Gewichthebergürtel

An anderer Stelle kann diese Hilfe durchaus große Vorteile mit sich bringen. Wer zum Beispiel schwere Kniebeugen macht, kann mit dem Gürtel zusätzlich die instabile Körpermitte stützen. Verhindert werden durch den Gürtel ein Hohlkreuz (Hyperlordose im Lendenwirbelbereich) und damit im Zusammenhang stehende Verletzungen. Aber ähnlich wie bei Zughilfen gilt, dass man den Gürtel nicht grundsätzlich, sondern nur punktuell einsetzen sollte. Es sein denn, man ist durch Verletzung im Lendenwirbelbereich grundsätzlich auf eine entsprechende Stabilisierungshilfe angewiesen.

Wann macht ein Gewichthebergürtel Sinn? *

  • Bei wirklich schweren Übungen, bei denen die Muskulatur im Bereich Lendenwirbelsäule nicht Zielmuskel ist
  • Bei gesundheitlichen Einschränkungen und oder Vorbelastungen im Bereich der Lendenwirbelsäule

Gewichthebergürtel Empfehlung *

Angebot
Gewichthebergürtel - Trainingsgürtel
76 Bewertungen
Gewichthebergürtel - Trainingsgürtel
  • MEHR LEISTUNG UND MEHR SICHERHEIT - mit dem FITGRIFF Weightlifting Belt erhältst du ein...
  • STARKER INDUSTRIE-KLETTVERSCHLUSS - der extra starke Klett macht den Trainingsgürtel auch bei sehr...
  • SEHR BEQUEM UND FEDERLEICHT - hochwertiges Neopren und eine Oberschicht aus Netzgewebe machen den...
  • PERFEKTE PASSFORM - Rückseite und Front sind breiter als der seitliche Teil des Gürtels. Das...
  • 2 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG - Wir sind erst dann glücklich, wenn auch du es bist. Falls du nicht 100%...

Pro:

  • sinnvoll bei schweren Kniebeugen
  • sinnvoll bei gesundheitlich bedingten Stabilisierungsproblemen im Bereich Lendenwirbelsäule

Kontra:

  • wenig Einsatzmöglichkeiten bei gesunden Sportlern

Bewertung: Brauchbar

Fazit *

Es gibt genügend Athleten, die ohne den Einsatz von speziellen Trainingshilfen herausragende Leistungen vollbringen. Das geht ohne jeden Zweifel und es sei ihnen gegönnt. Ich möchte hier auch niemanden eines Besseren belehren oder missionarisch Tätig sein. Es ist durchaus auch nachvollziehbar, warum einige den Einsatz solcher Hilfsmittel ablehnen. Ein über Jahre hinweg gewohntes Körpergefühl wird durch einen Gürtel oder Zughilfen durchaus negativ beeinflusst.

Auf der anderen Seite kann der dauerhafte Einsatz der Helferlein dazu führen, dass eine Übung sich ohne Hilfsmittel plötzlich nicht mehr gut anfühlt oder man sich dank des Hilfsmittels die Trainingsfortschritte selbst zerstört.

Aus meiner Sicht machen Trainingshilfen aber an den richtigen Stellen und im richtigen Moment eingesetzt, auf jeden Fall Sinn.

Sie unterstützen das Training und sorgen für die nötige Sicherheit. Allerdings muss man sich genau darüber im Klaren sein, wann man welche Hilfe wie einsetzt. Wer, wie oben erwähnt, beim Kreuzheben einen Gewichthebergürtel trägt, hat das Prinzip nicht verstanden. Wer alle Zugübungen ab dem Aufwärmen mit Zughilfe ausführt, hat das Prinzip nicht verstanden. Lies Dir genau durch, in welchen Fällen welches Hilfsmittel einen möglichen Vorteil bringt.

Wer schwer trainiert, Kreuzheben, Latziehen und Ruderübungen mit hohem Gewicht liebt, der sollte sich unbedingt die Cobra Grips   mit in die Sporttasche packen. Irgendwann machen einfach die besten Unterarme schlapp! Wer Probleme mit den Handgelenken hat und das Training nicht für lange Zeit aussetzen möchte, der sollte die Handgelenkbandagen  dabei haben.

Auch wenn die Leistung mal nicht stimmt, sieht man damit wenigstens gut aus 😉

Zum Thema Gut Aussehen haben wir noch was für Dich…

 

Bildnachweis:
bigstock.com / NejroN
Stockfoto-ID: 187808803
Copyright: Andy___Gin

 

Weitersagen:
E-Mail
Google+
Twitter
Facebook

Letzte Aktualisierung der Preisangaben am 16.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Jahn sagt:

    Hi Tim,

    eine gute Zusammenfassung der sinnvollsten Trainingshilfen, die Du hier erstellt hast.

    Das Thema Schuhe könntest Du hier evtl. noch ergänzen… Wenn ich dran denke, mit was für Schuhen ich Leute regelmäßig Kniebeugen machen sehe, dann wird mir ganz anders. Ganz oft werden da Laufschuhe benutzt…

    Was den Gürtel angeht bin ich etwas zwigespalten. Prinzipiell halte ich den im Grenzbereich für sinnvoll. Jedoch wird er häufig einfach immer benutzt… wenn man ihn schon dabei hat. Hier verlassen sich die Anwender dann oft so sehr auf die Sabilisation von außen, dass die eigentliche Core-Stability dann nicht mehr so effektiv mittrainiert wird. Ich benutze einen Gürtel daher nur bei Kniebeugen und Kreuzheben im Grenzbereich (IK-Training).

    VG
    Jahn

    • Tim Remus sagt:

      Hallo Jahn,

      das Thema Schuhe ist in der Tat wichtig. Beim Bankdrücken rein optisch, bei Übungen wie Kreuzheben und Kniebeugen tatsächlich extrem bedeutsam. Ich bin ein Fan von Barfuß-Training, weiß aber, dass dies in sehr vielen Studios aus guten (gesundheitlichen) Gründen nicht gestattet ist. Auch bei der Ausführung von Übungen mit sehr hohem Gewicht ist ordentliches Schuhwerk unerlässlich.

      Beim Thema Gürtel bin ich ebenfalls Deiner Meinung! Ein Drama was man da alles sieht. Da wird selbst beim Aufwärmen mit der Stange ein Gürtel um die Hüften gelegt 🙂 Daher plädiere ich ja gerade dafür, nur ganz gezielt und punktuell auf derartige Hilfsmittel zurückzugreifen.

      Sportliche Grüße

      Tim

  2. Patrick O. sagt:

    Letzens erst habe ich zum ersten mal Zughilfen von einem Kollegen getestet und war überzeugt von der positiven Auswirkung auf die Übung, welche auch hier in diesem Artikel erklärt wurden. Ich hab mir nun welche bestellt mit einem Neoprenpolster damit diese nicht einschneiden ins Handgelenk. Aber ich werde meine Zughilfen dann nicht immer bei jeder Zugübung verwenden, da sonst die Unterarme verkümmern im Laufe der Zeit.

    • Patric sagt:

      Genau! Zughilfen muss man ganz gezielt einsetzen. Die Unterarmmuskulatur bleibt ansonsten auf der Strecke oder, viel schlimmer, das Handgelenk wird geschädigt.

  1. Dezember 8, 2016

    […] das Home Gym. Wer sein Training im Studio absolviert, der kann ein paar Geschenkideen im Artikel Trainingshilfen im Test […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Anfang