Körperfettwaage – Test 2017

Körperfettwaagen und Körperanalysewaagen im Test *

Eine Körperfettwaage oder Körperanalyse-Waage hilft Dir, Deine Ziele im Bereich Fitness und Gesundheit zu erreichen. Eine normale Personenwaage die Dir Dein Gewicht anzeigt, ist wenig aussagekräftig. Wer abnehmen möchte oder Muskeln aufbauen will, muss wissen, woraus sich der eigene Körper zusammensetzt.

Körperfettwaage

Körperfettwaagen oder Körperanalysewaagen zeigen mehr als nur das Körpergewicht

Ist man beim Abnehmen auf dem richtigen Weg und verliert tatsächlich Körperfett oder doch nur Wasser oder sogar wertvolle Muskulatur?

Baut man wirklich Muskeln auf, oder legt man an Fett zu?

Der Fitness Guru hat Körperfettwaagen unter die Lupe genommen und drei Exemplare für verschiedene Anwendungen und unterschiedlich große Geldbeutel herausgesucht. Du wirst im Artikel lernen, wie eine Körperanalyse-Waage funktioniert, welche Körperwerte sie liefert, wie man die Daten verwendet und worauf Du beim Kauf einer Körperfettwaage achten solltest.

Körperfettanteil vs. Body Mass Index
Der Körperfettanteil ist deutlich aussagekräftiger, als der so genannte Body-Mass-Index. Der Body-Mass-Index berücksichtigt die Körperzusammensetzung nicht, sondern ausschließlich das Gewicht. Mit einer Körperfettwaage siehst Du, ob Du auf dem richtigen Weg bist. Baust Du Muskeln auf? Verlierst Du Körperfett?

Zu diesem Thema gibt es natürlich einen eignen Artikel beim Fitness Guru. Im Artikel  Optimaler Körperfettanteil – KFA messen und bestimmen erfährst Du, wie Du den Körperfettanteil interpretierst.

 

Die besten Körperfettwaagen *

Hier kannst Du bereits die drei „Testsieger“ in der Vergleichstabelle sehen. Weiter unten findest Du eine etwas ausführlichere Beschreibung der verschiedenen Waagen.

Preistipp Basismodell Testsieger
Smart Weigh Digitale Körperfettwaage, Digitale Personenwaage mit Körperfettanzeige mit Hartglasplattform, Erkennung von acht Benutzern und 200 kg Gewichtskapazität, misst Gewicht, Körperfett, Wasser, Muskel- und Knochenmasse Omron Ganzkörperanalyse Waage BF511, blau Tanita BC-601 Segment Körperanalyse Waage mit Datenübertragung
Bezeichnung Smart Weigh Digitale Körperfettwaage, Digitale... Omron Ganzkörperanalyse Waage BF511, blau Tanita BC-601 Segment Körperanalyse Waage mit...
Preis 28,99 EUR

28,99 EUR

129,00 EUR

74,80 EUR

199,95 EUR

138,99 EUR

Bewertung durch
Käufer
Bewertung durch
Der Fitness Guru
befriedigend

Preistipp

gut sehr gut

Testsieger

Analyse von Körperfett, Muskelmasse, Wasseranteil, Knochenmasse. Körperfett (inkl. Viszeralfett), Muskelmasse, Wasseranteil, Knochenmasse. Werte werden getrennt nach Arm, Bein und Rumpf angezeigt. Berechnet BMI und Grundumsatz. Körperfett (inkl. Viszeralfett), Muskelmasse, Wasseranteil, Knochenmasse. Werte werden getrennt nach Arm, Bein und Rumpf angezeigt. Berechnet BMI und Grundumsatz.
Software/App Speichert Daten auf SD Karte; Auswertbar zum Beispiel mittels mitgelieferter Software
Anzahl Nutzer 8 Nutzer 4 Nutzer + Gastmodus bis zu 8 Nutzer
Belastbarkeit bis 200 Kg bis 150 Kg bis 150 Kg
Sonst. Handbedienteil, auch für Kinder ab 6 Jahren Handbedienteil, berechnet metabolisches Alter
Messgenauigkeit befriedigend gut sehr gut
KaufenPreistipp KaufenBasismodell KaufenTestsieger

Wie funktioniert eine Körperanalysewaage? *

Eine Körperfettwaage oder Körperanalysewaage ermittelt zusätzlich zum Gewicht weitere Daten, die genaueren Aufschluss über die Zusammensetzung des Körpers liefern. Je nach Model erfährt man, wie hoch der Körperfettanteil (KFA) ist, wie viel Muskelmasse man hat, wie hoch der Wasseranteil im Körper ist und welchen Anteil die Knochen am Gewicht haben. Will man abnehmen oder Muskulatur aufbauen kann man an den Werten für Körperfettanteil und Muskulatur sehr gut sehen, ob man mit seinen Bemühungen – Ernährung und Bewegung – auf dem richtigen Weg ist. Zum Einsatz kommt bei der Ermittlung der Werte die Bioelektrische Impedanzanalyse kurz BIA genannt.  Keine Sorge, wir machen hier keinen Physik oder Chemieunterricht, aber etwas Know-how kann nicht schaden 😉

Körperanalyse mit der Bioelektrischen Impedanzanalyse *

In der Elektrizitätslehre haben wir alle einmal etwas über Spannung, Strom und den Widerstand gehört. Die meisten werden sich an URI erninnern. U=R*I (Spannung = Strom mal Widerstand). Bei der BIA Methode wird ein kleiner Strom (man nimmt es nicht war, bekommt also keinen Stromschlag) durch den Körper geschickt. Jede Gewebeart hat einen anderen Widerstand. Fettgewebe leitet sehr schlecht, Muskulatur und Wasseranteil deutlich besser. Ermittelt man jetzt, wie gut der Strom durch den Körper geleitet werden kann, kann man eine recht zutreffende Aussage über dessen Zusammensetzung machen. Und diese Zusammensetzung sieht man bei einer Körperanalysewaage dann auf dem Display.

Wie führt man eine Körperanalyse durch? *

Wer gute Messergebnisse möchte, sollte sich zwingen an die die folgenden drei Punkte beachten. Wer sich nicht daran hält, wird keine aussagekräftigen Daten erhalten und sich über starkt schwankende Messwerte ärgern.

Bei jeder Messung der Körperwerte die gleichen Bedingungen *

Die Waage muss immer am gleichen Ort stehen, wobei man einen festen Untergrund benötigt. Teppich ist schlecht, Fliesen sind ideal. Falls Du Dich im Badezimmer wiegst, achte auch auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Also die Werte nicht im Dampf nach dem Duschen ermitteln.

Der beste Zeitpunkt für eine Messung ist der, an dem sich unser Wasserhaushalt in einem ausgeglichenen Zustand befindet. Dies ist in den meisten Fällen abends VOR dem Abendessen der Fall. Du solltest davor auch keinen Sport betreiben. Morgens unmittelbar nach dem Aufstehen ist die Messung nicht sinnvoll, da wir des nachts schwitzen und Flüssigkeit verlieren, die wir auffüllen müssen. Du kannst auch jeden Morgen nach dem Aufstehen ein bis zwei Gläser Wasser trinken und dann die Messung nach 30 Minuten und vor dem Duschen oder komplett getrocknet ausführen. Wichtig ist, dass Du immer das gleiche Prozedere einhältst.

Verwende immer die gleiche Körperfettwaage *

Viele staunen nicht schlecht, wenn sie sich im Fitnessstudio oder im Hotel auf eine Körperanalysewaage stellen und dann zuhause mit der eigenen Waage andere Werte erhalten. Das kann an unserem Punkt 1 (Bei jeder Messung der Körperfettwerte die gleichen Bedingungen) liegen, aber auch an den leicht unterschiedlichen Berechnungsmodellen, die die Hersteller verschiedener Körperfettwaagen einsetzen. Wenn Du immer die gleiche Körperanalysewaage verwendest, kannst Du vielleicht nicht auf die Nachkommastelle genau deinen Körperfettanteil bestimmen, du kannst aber zuverlässig eine Tendenz erkennen. Und das Erkennen der Tendenz ist ja genau das, was wir wollen. Sind wir auf dem richtigen Weg und verlieren Körperfett? Trainieren und ernähren wir uns korrekt und bauen Muskeln auf?

Körperanalyse immer nackt durchführen *

Warum sollten man nackt die Körperwerte bestimmen? Richtig! Weil Kleidung sich auf die Messung auswirkt. Wir wollen mit der BIA Methode ja nicht den Widerstand unseres T-Shirts oder der Schlafanzughose bestimmen, sondern den unseres Körpers. Achte auch darauf, dass Du trockene Haut hast. Also nicht nach dem Baden oder Duschen oder nach körperlicher Anstrengung verschwitzt ausführen. Feuchtigkeit n der Hautoberfläche macht Messwerte unbrauchbar.

Was zeichnet eine gute Körperfettwaage aus? *

Eine gute Körperfettwaage ist eine Körperfettwaage, die die Anforderungen die DU an sie stellst, erfüllt. Das klingt komisch  und bezieht sich bereits auf den nächsten Abschnitt „Entscheidungshilfe für die richtige Körperfettwaage“. Um zu wissen, was man fordern kann, helfen die folgenden Punkte.

  • Hohe Genauigkeit bei der Ermittlung der Körperwerte (Gewicht, Fettanteil, Muskelanteil, Knochen und Wasser)
  • Speicherung von Messdaten zur Ermittlung einer Tendenz
  • Gibt es einen Sportlermodus (sinnvoll, wenn Du muskulös bist!)
  • Mehrere Anwenderprofile
  • Automatisches Erkennen von Personen
  • Einbindung in Sport-Apps oder Gesundheits-Apps via W-LAN oder Bluetooth
  • Stabil und haltbar
  • Langlebigkeit der Batterien und leichte Wechselmöglichkeit
  • Ansprechendes Design
  • Leicht zu reinigen

Entscheidungshilfe für die richtige Körperfettwaage *

Wie vor jedem Kauf sollte man sich vor dem Kauf einer Körperanalysewaage über einige Punkte Klarheit verschaffen.

Kriterienkatalog Körperfettwaage *

  1. Informiere Dich über Körperfettwaagen! Diesen Punkt können wir getrost abhaken, schließlich liest Du Dich gerade in das Thema ein.
  2. Welche Funktionen und Körperwerte sind für Dich wichtig!
  3. Wie genau sollen und müssen die Werte sein. Je genauer die Werte sein sollen, desto höher ist im Allgemeinen auch der Anschaffungspreis.
  4. Soll die Waage auch von anderen verwendet werden, brauchst Du also mehrere Anwenderprofile
  5. Braucht man ein leicht ablesbares, großes Display oder sollen die Daten an ein Smartphone
  6. Gehörst Du zu der Gruppe, die keine Körperanalysewaage verwenden sollte?

Wer sollte keine Körperfettwaage verwenden? *

Es gibt Gruppen von Personen, die keine Körperanalysewaage einsetzen sollten. Dies kann entweder gesundheitliche Gründe haben, oder einfach die Ursache darin haben, dass die Werte bei diesen Menschen nicht stimmen.

Gesundheitliche Gründe

Wer Implantate hat (insbesondere Schrittmacher für Herz oder andere Funktionen) darf eine solche Waage nicht einsetzen.

Ungenaue Werte

  • Schwangere erhalten aufgrund der besonderen Situation nur unbrauchbare Werte. Natürlich kann man das Gewicht weiter mit der Waage bestimmen, der niedrige Strom, der bei der Messung verwendet wird, ist unschädlich. Aber die restlichen Daten stimmen nicht.
  • Sehr muskulöse Menschen (Bodybuilder) werden in den meisten Fällen keine brauchbaren Daten erhalten.
  • Kinder unter 6 Jahren

Die besten Köperfettwaagen und Körperanalysewaagen *

Wir haben nicht eine einzelne Körperfettwaage als Testsieger gekürt, sondern drei Waagen herausgesucht, die jeweils für verschiedene Ansprüche am besten geeignet sind.

Testsieger Körperfettwaage *

Die Tanita BC-601 Segment Körperanalyse-Waage u. Körperfettwaage  bietet viel Komfort und, dank eines speziellen Messverfahrens, exzellente Messergebnisse. Vorausgesetzt, man hält sich an die Punkte die ich bei „Durchführung der Körperanalyse“ aufgeführt habe. Die Werte werden getrennt für Bein, Arm und Rumpf angezeigt. Belastbar bis 150kg, werden neben dem Gewicht auch die Daten für Körperfett (inkl. Viszeralfett), Muskelmasse, Wasseranteil und Knochenmasse angezeigt. Auch BMI und Grundumsatz werden berechnet und angezeigt. Die Daten können auf eine SD Speicherkarte gesichert und mit einer mitgelieferten Software ausgewertet werden. So hat man den Fortschritt der eigenen Bemühungen sicher im Griff.

Angebot
Tanita BC-601 Segment Körperanalyse Waage mit Datenübertragung
155 Bewertungen
Tanita BC-601 Segment Körperanalyse Waage mit Datenübertragung
  • Nur Tanita entwickelt und produziert Körperanalyse-Waagen sowohl für die Medizin als auch...
  • Tanita ist der Spezialist für BIA Körperanalyse und Weltweit Nummer 1
  • Durch die hier verwendete Segmentmessung wird gerade bei Sportlern und ungewöhnlich gebauten...
  • Auch wird der Fett- und Muskelanteil getrennt für jeden Arm, jedes Bein und den Rumpf...
  • 9 Körperanalysewerte: Gewicht, Körperfett, Viszeralfett (Das gefährliche Organfett),...

Für die Tanita Waagen gibt es sogar eine Auswertungssoftware für Körperfett, Körperwasser, Muskelmasse 

Grundsolides Basismodell *

Mit 8 Sensoren liefert die Omron BF511  Körperfettwaage sehr genaue Messergebnisse (Körperfett, Muskelmasse) und macht sogar eine Aussage über den Viszeralfettanteil (Fett um die Organe). Aus den ermittelten Werten und den Nutzerangaben (Alter und Geschlecht) berechnet die Waage den Kaloriengrundumsatz und den Body Mass Index. Die Waage hat Speicherplätze für 4 Personen und einen Gästemodus. Belastbar ist die Waage bis zu 150 Kg. Der Anwender wird nicht automatisch erkannt, eine App oder Auswertesoftware existiert nicht.

Angebot
Omron BF511
943 Bewertungen
Omron BF511
  • Ganzkörpermessung mit klinischer Genauigkeit
  • Ermittlung von Gewicht (bis 150 kg), Körperfettanteil, Muskelmasse, Viszeralem Fett, BMI und...
  • Speicher für vier Personen und Gastmodus
  • Auch für Kinder ab sechs Jahren geeignet
  • Vier Punkt Messung mit acht Sensoren an Händen und Füßen

Preis-Tipp Körperfettwaage *

Die Waage bringt das Nötigste. Sie bietet 8 Profile, speichert aber keine Werte. Hingegen liefert sie durchaus brauchbare Werte für Gewicht, Körperfett, Wasseranteil, Muskel- und Knochenmasse. Eine Tendenz ist aus den gelieferten Messwerten ableitbar. Absolute Aussagen sind aufgrund von Messungenauigkeiten nicht möglich. Sie ist belastbar bis 200kg, für Kinder ab 10 Jahre und bringt keine App oder Softwareanbindung mit.

Smart Weigh Digitale Körperfettwaage, Digitale...
335 Bewertungen
Smart Weigh Digitale Körperfettwaage, Digitale...
  • Smart Technologie - Digitale Personenwaage liefert Werte für Körpergewicht, BMI, Körperfett,...
  • Hohe Präzision - Der Körperzusammensetzungsmonitor nutzt die BIA-Technologie, um genauste...
  • Modernes Design - Die digitale Waage verfügt über eine glatte, dauerhafte Hartglasbasis mit...

Fazit zu Körperanalyse-Waage *

Wer abnehmen möchte (Fett verlieren) oder Muskeln aufbauen will, ist mit einer guten Körperanalyse-Waage bestens beraten. Mit einer normalen Personenwaage kommt man nicht sehr weit. Das Gewicht alleine ist nicht aussagekräftig, da es keine Auskunft über die genaue Zusammensetzung Deines Körpers gibt. Wer wissen will, ob er wirklich Fett abbaut und / oder Muskeln aufbaut, der muss detailliertere Daten über seinen Körper gewinnen. Wenn man bei der Bestimmung der Körperwerte einige wenige Punkte strikt einhält (gleiche Bedingungen, gleiche Waage, immer nackt), wird man auch mit preiswerteren Modellen die Tendenz (Baue ich Muskeln auf, verliere ich Körperfett) gut ablesen können. Wer etwas tiefer in die Tasche greift, kann deutlich genauer Daten bestimmen und so schneller Tendenzen erkennen.

Weitersagen:
E-Mail
Google+
Twitter
Facebook

Letzte Aktualisierung der Preisangaben am 8.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Februar 3, 2017

    […] Körperfettwaage – Test 2017 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Anfang